• Rene Thommen

Wandern im Engadin

Der Goldene Herbst im Engadin ist ein Naturschauspiel erster Klasse. Immer zu Saisonschluss sind die Lärchen komplett orange und gelb. Die Bilderserie gibt Eindrücke von der Landschaft zwischen Maloja und Bernina. Es hat nicht mehr viele Personen unterwegs, weil die meisten Hotels bereits ihre Tore geschlossen haben und auch die Bergbahnen sind nicht mehr in Betrieb. Ausnahme ist die Diavolezza Bahn, die bereits erste Skifahrer auf den Gletscher transportieren. Bei der Anfahrt am Montag über den Albula war es noch regnerisch. Am Dienstag und Mittwoch war das Wetter aber perfekt.


0 Ansichten
R.Thommen Photography | Via Teissa 4 | 7018 Flims Waldhaus | photo@remothommen.com | +41 78 893 14 04
  • Facebook
  • Instagram