Erste Biketour des Jahres

Der Winter war lang und ich war viel auf meinen Skiern unterwegs. Vor zwei Wochen war es allerdings an der Zeit, wieder aufs Bike umzusteigen. Auch wenn der Schnee draussen noch tobte und die Wettervorhersage kalt und nass brachte, machten Damian, Jüle, Luise und Ich mich auf den Weg zum Walensee.


Jüle betrachtet noch aus dem warmen Zug heraus den Schnee.

Nach dem wir aus dem Zug ausgestiegen waren, bestand das erste Ziel darin möglichst schnell eine Höhe zu erreichen, auf der es schneite, damit wir nicht schon am Anfang völlig verregnet wurden.


Schneebedeckte grüne Bäume und Blumenwiesen ergaben eine bizarren Kontrast.

Nach 1100 Metern Aufstieg mussten wir leider feststellen, dass der Weg unter fast 40 cm Schnee nach einer Weile auch mit Karte fast nicht mehr zu verfolgen war. Daher entschieden wir uns umzukehren.

Das grosse Suchen nach dem Weg

Jüle trägt beim Biken aus Prinzip nur kurze Hosen.

Die Abfahrt war zu unserer Überraschung ziemlich lustig und abwechslungsreich. Nach einer Drift Session auf der Teerstraße ging es über einige schneebedeckte Wiesen hinunter zum See.


Nach all den Strapazen hatten wir natürlich eine Stärkung verdient. Die gab es in Form einiger Leckereien, die wir am Ufer des Walensees grillierten.


Weil Biken bei Sommer und Sonne am Ende doch noch ein wenig mehr Spass macht, freuen wir uns jetzt darauf, dass der Frühling endlich den Schnee vertreibt. Dann kann die Bike Saison so richtig losgehen.

102 Ansichten
R.Thommen Photography | Via Teissa 4 | 7018 Flims Waldhaus | photo@remothommen.com | +41 78 893 14 04
  • Facebook
  • Instagram